Detail: MotorTeam GmbHRANGER STORIES - Folge 8 | ORV Dealer - DE -

RANGER STORIES - Folge 8

Ranger Stories: Unverzichtbarer Allrounder bei professioneller Garten- und Landschaftspflege

Robustes Arbeitstier mit hohem Komfort: Der Polaris RANGER zählt zu den beliebtesten Side-by-Side-Nutzfahrzeugen weltweit und hat bereits über eine Million Kunden von seinen Fähigkeiten überzeugt. In der Filmreihe „RANGER Stories“ muss der Allrounder seine Vielseitigkeit erneut beweisen: Polaris hat diverse Besitzer in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika begleitet, die ihren RANGER vor härteste Herausforderungen stellen. Im achten Teil treffen wir Malcolm Weaver, Eigner und Geschäftsführer des Garten-und Landschaftsbaubetriebs MW Agri Ltd. im britischen Hertfordshire. Er berichtet, wieso der RANGER ein unverzichtbarer Helfer inmitten der vielen schweren Maschinen ist.

Folge 8: MW Agri Ltd., Hertfordshire, Großbritannien

Von Bodenaushub über Straßengrünschnitt bis zur Pflege eines makellosen englischen Cricket-Rasens – MW Agri Ltd. gehört in der südostenglischen Grafschaft Hertfordshire zu den ersten Adressen in Sachen Landschaftspflege. Auch einige der wunderschönen Landschaftsparks und Gärten der Stately Homes nördlich von London pflegt der traditionsreiche Lohnbetrieb. Schweres Gerät und Spezialmaschinen für die Bodenbearbeitung gehören dabei unweigerlich zum Fuhrpark. Doch für einige Aufgaben sind Leichtgewichte wie der Polaris RANGER einfach unverzichtbar.

Nach eingehender Recherche und vielen Produktvergleichen entschied sich Malcolm Weaver, Gründer und Chef von MW Agri Ltd., vor fünf Jahren für Polaris. Seit er seinen ersten RANGER 900 bei Taylors Tools in Kings Langley abholte, ist er von dieser vielseitigen UTV-Modellreihe restlos überzeugt. Folgerichtig gesellte sich seitdem ein Polaris RANGER XP 1000 und kürzlich ein RANGER 1000 Baujahr 2021 dazu.

Was begeistert den Unternehmer am RANGER derart? Welche Arbeiten meistert er einfach effizienter als andere Nutzfahrzeuge? „Der RANGER spielt seine Stärken besonders dann aus, wenn wir weit draußen im Gelände Ausrüstung und Material benötigen“, berichtet Malcolm Weaver. „Er ist leicht und wendig, daher erreichen wir auch sumpfige Geländeabschnitte ohne Schwierigkeiten. Je nach Bedingungen nutzen wir Zweirad- oder Allradantrieb – diese Variabilität ist ein wichtiger Vorteil für uns. Und ganz wichtig: Der RANGER verfügt über den Turf Mode, der speziell für empfindliche Rasenflächen programmiert wurde. Das ist für unsere Arbeit absolut unverzichtbar und einer der Hauptgründe, warum wir auf einen RANGER setzen.“

Ebenfalls ein wichtiger Pluspunkt: Das robuste Side-by-side-Fahrzeug ist in Großbritannien für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und erreicht dort dank der optionalen größeren Leichtmetallräder eine höhere Endgeschwindigkeit. Daher setzt MW Agri Ltd. den RANGER auch für den flotten Personaltransfer von einem Einsatzort zum nächsten ein. Diese Flexibilität erleichtert Malcolm Weaver das Disponieren seiner Crew für die vielen verschiedenen Aufträge.

Die für diese Klasse außergewöhnliche Anhängelast von 1,1 Tonnen und die ausgesprochen angenehme Fahrbarkeit bei geringem Tempo wiederum ermöglichen es dem Team zum Beispiel, selbst Anhänger mit schweren Zaunteilen an den Haken zu nehmen. Mit seiner Bodenfreiheit von 30,5 Zentimetern erreicht der neue RANGER 1000 auch Baustellen mitten im Grünen.

Die Zuverlässigkeit des Fuhrparks steht bei MW Agri Ltd. wie bei jedem Wirtschaftsunternehmen ganz oben auf der Liste. „Wenn ein Kunde uns beauftragt, dann muss das Equipment funktionieren. Punkt!“, bringt Malcolm Weaver es auf den Punkt. Wie robust der Polaris RANGER 1000 gebaut ist, deuten schon der kräftige vordere Stahlstoßfänger und der durchgehende Unterfahrschutz an. Weniger sichtbare, aber ebenso wirkungsvolle Merkmale sind die besonders langlebigen, gekapselten Aufhängungsbuchsen sowie das neue Pro-PVTi Kupplungssystem, das Fahrbarkeit, Zuverlässigkeit und Kupplungskontrolle spürbar verbessert.

Bei MW Agri laufen Jobs jeder Größe und Art auf, von der Baumfällung über das Umsetzen von Misthaufen bis zum Trimmen von Rasenkanten. Deshalb nutzt der Betrieb die ganze Bandbreite des Polaris Zubehörs. Sein zweisitziger RANGER 1000 besitzt beispielsweise das komplette Fahrerkabinen-Kit mit Frontscheibe, vollwertigen Türen, Dach und Heckabschluss sowie einer Heizung für kalte Wintertage. Darüber hinaus trägt der RANGER eine integrierte Winde, die bei Arbeiten im Wald wertvolle Dienste leistet. So kann das Team abgebrochene Äste auf Straßen bergen, Totholz aus einer Pflanzung ziehen oder auch einen Drahtzaun ohne Muskelkraft auf die nötige Spannung bringen. Durch diese Vielseitigkeit hat sich der RANGER 1000 längst als unentbehrlicher „Mitarbeiter“ von Malcolm und seinem Team bei MW Agri Ltd. etabliert.

Die achte Folge der „RANGER Stories“ steht auf den Social-Media-Kanälen von Polaris Germany bereit.


ÜBER POLARIS INDUSTRIES INC

Polaris wurde 1954 in Minnesota, USA, gegründet und ist ein führender Anbieter von Powersports-Fahrzeugen mit einem Jahresumsatz von 6,8 Mrd. USD im Jahr 2019. Polaris entwickelt, konstruiert, fertigt und vermarktet innovative, hochwertige Offroad-Fahrzeuge wie All-Terrain Vehicles (ATVs), die Side-by-Side-Nutzfahrzeuge Polaris RANGER® und Sportfahrzeuge RZR®, Schneemobile, Motorräder und straßentaugliche Kleinfahrzeuge mit Elektro- oder Hybridantrieb. Polaris gehört zu den weltweit absatzstärksten Anbietern von Schneemobilen und Offroad-Fahrzeugen und verfügt mit seiner Motorradmarke Indian Motorcycle über eine starke Präsenz in den Märkten für mittlere und schwere Cruiser und Tourenmaschinen. Darüber hinaus investiert Polaris konsequent weltweit in Unternehmen, die straßenzulässige Kleinfahrzeuge mit Elektroantrieb oder Hybridantrieb herstellen. Dazu gehören Marken wie Global Electric Motorcars (GEM), Goupil Industrie SA, Aixam Mega S.A.S. sowie Eigenentwicklungen. Zur Bereicherung des Fahrerlebnisses bietet Polaris ein umfassendes Sortiment an von Polaris entwickelten Teilen, Zubehör und Bekleidung, zusammen mit einem wachsenden Aftermarket-Portfolio, einschließlich TransAmerica Auto Parts. Aktien der Polaris Industries Inc. werden an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel „PII“ gehandelt. Polaris ist Mitglied des Börsenindex S&P Mid-Cap 400. Informationen über das lokale Produktangebot von Polaris einschließlich Bekleidung und Fahrzeugzubehör sind bei Polaris Vertragshändlern sowie auf den Webseiten von Polaris erhältlich: www.polarisgermany.de und www.polarisaustria.at.

RANGER STORIES - Folge 7